Bitte lesen Sie unser Impressum, weitere Hinweise und unsere Erklärungen zum Datenschutz sorgfältig durch. Zur schnelleren Navigation können Sie auch die nachfolgenden Absätze direkt anklicken:

1. Datenschutzbeauftrage und Aufsichtsbehörde
2. allgemeiner Besuch der Website
3. Erhebung personenbezogener Daten/Betroffenenrechte
4. Bewerbungsverfahren
5. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
6. Cookies & Tracking-Pixel
7. Google reCAPTURE
8. Google Analytics
9. Google Ads
10. YouTube
11. Facebook
12. Aktualität und Änderungen

Impressum

Pflegedienst am Treptower Park GmbH
Am Treptower Park 28-30
Schuckert-Höfe, Haus A, 2 OG
12435 Berlin, Germany
Tel.: + 49 – 30 – 530 235 00
Fax.: + 49 – 30 – 530 235 055
info@pd-atp.de
www.pd-atp.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Ingo Kölsch, Christoph Kölsch
Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg Registernummer: HRB 8 34 62
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 Umsatzsteuergesetz: Als Pflegedienst sind wir nicht umsatzsteuerpflichtig.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Telekommunikationsgesetz: Ingo Kölsch

Verantwortungsbereich:
Das Impressum gilt nur für die Internetpräsenz unter den Adressen: www.pd-atp.de, www.pdatp.de und www.pflegedienst-am-treptower-park.de sowie www.facebook.com/pflegedienst.am.treptower.park

Die Pflegedienst am Treptower Park GmbH ist ebenso die für die Verarbeitung von Daten Verantwortliche im Sinne der DSGVO (s. hierzu auch unsere Datenschutzerklärungen weiter unten). Gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

Haftungshinweis

Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Für die hier dargebotenen Informationen wird allerdings kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Trotz sorgfältiger, inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir auch keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Websites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die hier angegebenen Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau ein mal geprüft, bevor sie hier aufgenommen wurden.

Datenschutzerklärungen

1. Datenschutzbeauftragte und Aufsichtsbehörde

Auf Antrag erhalten betroffene Personen unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an unsere
Datenschutzbeauftragte Carola Demuth: info@pd-atp.de
Schutzrechtsverletzung:
Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Grundsätzlich haben Sie das Recht, im Falle einer vermuteten Verletzung des Datenschutzes eine Beschwerde einzureichen, die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Berliner Beauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit
komm. Volker Brozio
Friedrichstraße 219
10969 Berlin
Besuchereingang: Puttkamer Straße 16 – 18 (5. Etage)
Telefon: 030/138 89-0 Telefax: 030/215 50 50
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Homepage: http://www.datenschutz-berlin.de

2. allgemeiner Besuch der Website

Diese Internetseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen. Zusätzlich sorgen wir durch regelmäßige Updates für den bestmöglichen Datenschutz, nach dem Stand der Technik.
Bei jedem Besuch unserer Website werden von Ihrem Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Dateien werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

– die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
– das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
– der Name und die URL der abgerufenen Datei,
– die Website, von der aus der Zugriff erfolgte,
– das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser,
– der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet, ohne dass Rückschlüsse auf Ihre Person möglich wären.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3. Erhebung personenbezogener Daten/ Betroffenenrechte

Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung erhoben. Es ist Ihr Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sie haben weiterhin das Recht, seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Falle eines Widerspruchs, einer Einschränkung der Verarbeitung oder Antrag auf Löschen Ihrer Daten können unsere Dienste dann aber nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr in Anspruch genommen werden.

Grundsätzlich erheben wir nur jene Daten, die für eine sorgfältige Durchführung unseres Pflegebetriebs erforderlich sind. Sämtliche Daten werden sorgfältig verarbeitet und gesichert, hierfür nutzen wir die für Pflegebetriebe entwickelte Software ACS ambulance. Die Daten werden solange aufbewahrt, wie es für die jeweiligen Zwecke erforderlich (bspw. Dauer einer Pflegeversorgung / Dauer eines Beschäftigungsverhältnisses) bzw. nach Beendigung des Zwecks aus Dokumentationspflichten für uns gesetzlich vorgeschrieben ist. Rechtsgrundlagen sind hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO sowie § 26 Abs. 1 und 3 BDSG (neu).

4. Bewerbungsverfahren

In einem Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über das auf unserer Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt – s. hierzu auch unsere Datenschutzerklärung zu Google reCAPTURE, nachfolgender Punkt 7.

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Rechtsgrundlagen sind hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO sowie § 26 Abs. 1 und 3 BDSG (neu). Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von uns entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

1. Weitergabe von Daten an Dritte
Grundsätzlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter:
• wenn Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

2. Drittstaatenübermittlung
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nur statt, wenn wir Sie darüber informieren und die Voraussetzung der Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

Die USA sind ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA bestehen folgende Risiken: Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir personenbezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn
• durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,
• Sie in die Übermittlung, nachdem wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,
• die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns
• oder wenn eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.
Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger, die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbares Schutzniveau zu gewährleisten.

6. Cookies & Tracking-Pixel

Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Tracking-Pixel sind kleine 1×1 Pixel große GIF-Dateien, die beim Besuch unserer Website in Grafiken versteckt werden können. Auch Pixel richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Cookies und Tracking-Pixel werden auf dieser Website nur eingesetzt, wenn dies technisch erforderlich ist bzw. Sie uns Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben haben. Bitte beachten Sie hierbei insbesondere die Punkte 7 (Google ReCapture), 8 (Google Analytics), 9 (GoogleAds), 10 (YouTube) und 11 (Facebook) dieser Datenschutzerklärung.

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit unter diesem Link aktualisieren.

Der Einsatz dieser Funktionen stützt sich gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf unser berechtigtes Interesse, welches als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen ist.

7. Google reCAPTURE

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google”). Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung (sog. Bots). Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Hierfür gelten die Datenschutzrichtlinien von Google, die Sie unter diesem Link finden: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a ausdrücklich eingewilligt haben. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziff. 5.2. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden können. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen (Cookie-Einstellungen). Das Tool können Sie über diesen Link aufrufen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google reCAPTURE ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse begründet sich auf die Herstellung maximaler Datensicherheit sowie den Schutz vor missbräuchlichen Anwendungen oder gar Angriffen auf unsere Website.

8. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google”). Der für die Verarbeitung Ihrer Information Verantwortliche ist für Bürger der EU sowie der Schweiz die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4. Google Analytics verwendet sog. „Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch pseudonymisierte Nutzungsprofile ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Website nutzt dabei die Möglichkeit der IP-Anonymisierung, d.h. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Zu diesem Zweck haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die über Cookies erfassten Nutzerdaten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a ausdrücklich eingewilligt haben. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziff. 5.2. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden können. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen (Cookie-Einstellungen). Das Tool können Sie über diesen Link aufrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe. Informationen zur Datennutzung von Google finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google-Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse begründet sich auf eine statistische Erfassung der Nutzung unserer Website, eine nutzerfreundliche und bedarfsorientierte Gestaltung sowie eine stetige Optimierung unseres Online-Angebots und der Ausspielung von Werbeinhalten.

9. Google Ads

Zur Bewerbung unserer Website nutzen wir den Dienst Google Ads. Betreiber dieses Dienstes ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Der Zweck von Google Ads ist Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf der Suchmaschine Google sowie im Werbenetzwerk von Google auf Internetseiten von Drittunternehmen. Gelangt eine Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sog. Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach einer festgelegten Zeit seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a ausdrücklich eingewilligt haben. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziff. 5.2. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden können. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen (Cookie-Einstellungen). Das Tool können Sie über diesen Link aufrufen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Wir nutzen diese Möglichkeit im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um unser berechtigtes Interesse wahrzunehmen, mit den von Google Ads bereitgestellten Möglichkeiten für unseren Pflegedienst zu werben.

10. YouTube

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos die Plattform „YouTube“, ein Angebot der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google”). Der für die Verarbeitung Ihrer Information Verantwortliche ist für Bürger der EU sowie der Schweiz die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4.

Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit einem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden, d.h. wir verbieten YouTube, Cookies schon allein durch den Besuch unserer Website auf Ihrem Rechner zu installieren. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an:

Erst wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen.

Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a ausdrücklich eingewilligt haben. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziff. 5.2. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden können. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen (Cookie-Einstellungen). Das Tool können Sie über diesen Link aufrufen.

Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen.

Wir nutzen diese Möglichkeit im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um unser berechtigtes Interesse wahrzunehmen, innerhalb der Community von YouTube unseren Pflegedienst bekannt zu machen und hierfür zu werben sowie über die technische Einbindung, diese Videos auch auf dieser Website sicht- und nutzbar zu machen.

11. Datenschutzerklärung für die Nutzer von Facebook

Der Betreiber dieser Website unterhält auch eine sog. Fanpage auf Facebook unter dem Link www.facebook.com/pflegedienst.am.treptower.park. Facebook ist ein soziales Netzwerk, das den Nutzern ermöglicht, untereinander zu kommunizieren. Es dient als virtuelle Plattform zum Austausch von Informationen, Meinungen und Erfahrungen. Wir nutzen diese Möglichkeit im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um unser berechtigtes Interesse wahrzunehmen, innerhalb der Community von Facebook unseren Pflegedienst bekannt zu machen und hierfür zu werben.

Betreiber von Facebook ist das Unternehmen Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Im Rahmen unserer Fanpage sind wir im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO gemeinsam mit Facebook verantwortlich für die Einhaltung des Datenschutzes. Hierzu haben wir mit Facebook eine Vereinbarung über die datenschutzrechtlich gemeinsame Verantwortung (Page Controller Addendum) abgeschlossen. Mit dieser Vereinbarung erkennt Facebook die gemeinsame Verantwortung mit Blick auf sog. Insights-Daten an und übernimmt wesentliche datenschutzrechtliche Pflichten zur Information von Betroffenen, zur Datensicherheit oder zur Meldung von Datenschutzverstößen. Außerdem ist in der Vereinbarung festgelegt, dass Facebook primär Ansprechpartner bei der Wahrnehmung von Betroffenenrechten (Art. 15 – 22 DSGVO) ist. Denn als Anbieter des sozialen Netzwerkes, verfügt Facebook allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung erforderliche sein, können wir jederzeit kontaktiert werden.

Sobald Nutzer unsere Fanpage besuchen – unerheblich ob simultan mit eigenem Facebook-Profil eingeloggt oder nicht – und/oder mit uns interagieren (bspw. liken, kommentieren oder teilen von Beiträgen), setzt Facebook Cookies und erhebt Daten dieser Nutzer über deren Verhalten und Interessen zur Analyse und Optimierung von individuellen Empfehlungen und Werbeauspielungen. Darüberhinaus erstellt Facebook uns als Fanpage-Betreiber über sog. Insights eine statistische Auswertung unserer Fans mit zusammengefassten, anonymisierten Angaben zu Alter, Geschlecht und geografischer Herkunft sowie deren etwaige Reaktionen auf von uns eingestellten Beiträgen im Newsfeed unserer Fanpage. Wir selber, als Betreiber der Fanpage, erheben diesbezüglich keine Daten.

Insofern Sie dies nicht möchten, haben Sie die Möglichkeit, in Ihren Browser-Einstellungen die Setzung von Cookies zu unterbinden. Alle Nutzer von Facebook haben darüberhinaus die Möglichkeit, in ihren persönlichen Profileinstellungen diese Datenerhebungen zuzulassen oder diesen zu widersprechen. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung können den Datenschutzrichtlinien von Facebook entnommen werden, welche über folgenden Link abrufbar sind: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Nutzer, die auch bei Facebook registriert sind, sollten beachten, dass auf dieser Website ein Kommunikationstool von Facebook (Website Custom Audience) eingesetzt wird. Dazu sind auf der Website sog. Facebook-Pixel integriert, die Nutzer in anonymisierter Form als Besucher der Website markieren. Bei einem späteren Einloggen im Facebook-Netzwerk, wird zu Analyse- und Marketingzwecken eine nicht-rückrechenbare Prüfsumme aus den Nutzungsdaten eines Nutzers (IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Website, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen) an Facebook gesendet, um diese Information zu übertragen. Wir setzen den Facebook-Pixel nur in der beschriebenen Standard-Funktion ein, ein erweiterter Abgleich mit personenbezogenen Daten wie etwa Telefonnummern oder E-Mail-Adressen findet nicht statt.

Die Nutzung des Facebook-Pixels – und damit eine Übertragung personenbezogener Daten – findet nur statt, wenn Sie uns gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO vorab Ihre Einwilligung gegeben haben. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziff. 5.2. beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden können, da nicht auszuschließen ist, dass Facebook einige der erfassten Informationen auch in den USA verarbeitet. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen (Cookie-Einstellungen). Das Tool können Sie über diesen Link aufrufen.

Der Einsatz des Facebook-Pixels geschieht gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO um unser berechtigtes Interesse wahrzunehmen, unser Angebot und unsere Werbeaktivitäten auf Facebook zu analysieren und stetig zu optimieren. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich die Besucher unserer Website als potentielle Zielgruppe (Custom Audience) zu bestimmen, um zielgerichtete Anzeigen, sog. Facebook-Ads an diese Gruppe auszuspielen.

12. Aktualität und Änderungen

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2021.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.